Wir sind die ...
Hieristeinkaufenbequemgemeinde!
09. Februar 2024

Graffiti verschönert technische Anlage der Netze BW in Nöttingen

Bunt bemalte Trafostation in der Ellmendinger Straße


Ortsnetzstation, Umspannstation oder einfach nur Trafohäuschen – unterschiedliche Bezeichnungen für dieselbe Sache. Sie alle beschreiben eine technische Anlage, die den Strom von Mittel- auf Niederspannung umwandelt und die Endverbraucherinnen und -verbraucher mit haushaltsüblichen 400 Volt versorgt. Den Begriff „Kunstwerk“ würde man hier eher nicht verwenden. Und dennoch trifft er bisweilen zu. So wie seit Kurzem an der Ellmendinger Straße im Remchinger Ortsteil Nöttingen.

Hier hat sich der Wieslocher Graffiti-Künstler Marco Billmaier etwas Besonderes einfallen lassen, um die Umspannstation professionell zu verschönern. Der Künstler hat im Netzgebiet der Netze BW bereits mehrere Trafostationen aufgewertet. Seine Werke sind unter anderem in Königsbach-Stein, Pfinztal oder Oberderdingen zu sehen. Jetzt ist auch in Nöttingen ein kleines Kunstwerk entstanden, das die Blicke mit seinem bunten Bildmotiv auf den Außenwänden schon von Weitem anzieht. Das Motiv zeigt Insekten an Blumen und wurde in Abstimmung mit der Gemeinde ausgewählt.

Bürgermeisterin Julia Wieland freut sich über den hübschen Blickfang: „Das Trafohäuschen ist toll geworden und fügt sich sehr gut in die Umgebung ein. Jetzt hoffe ich, dass es so bunt und sauber bleibt und es keine Schmierereien mehr verunstalten.“ Willi Parstorfer, Regionalmanager Verteilnetz der Netze BW, ergänzt: „Das künstlerische Gestalten unserer Trafostationen ist ein bewährtes Vorgehen. Wir versuchen so, das erneute Beschmieren zu verhindern. Früher haben wir mit einem erheblichen Kostenaufwand solche Umspannstationen immer wieder neu streichen lassen. Das ist aber auf Dauer keine Lösung.“

Etliche Umspannstationen, Schaltwerke und ähnliche technische Anlagen des Unternehmens wurden in ganz Baden-Württemberg schon verschönert. Allein in den letzten beiden Jahren wurden weit über 100 Flächen neugestaltet. Wer einmal einen Blick auf diese Werke werfen möchte, kann sie nicht nur beim Wandern oder Spazierengehen entdecken, sondern auch eine große Auswahl unter www.netze-bw.de/unsernetz/kunst betrachten.

Quelle: Presseerklärung der Gemeinde Remchingen vom 7.2.2024

Bürgermeisterin Julia Wieland mit Willi Parstorfer, Regionalmanager Verteilnetz der Netze BW, und dem Graffiti-Künstler Marco Billmaier vor der frisch gesprayten Trafostation. © Gemeinde Remchingen; Alina Di Sannio

Remchingen ist prima ...

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal zusammen mit der GKMB GmbH tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die seither alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.