Wir sind die ...
Hieristeinkaufenbequemgemeinde!
16. September 2022

Jung und Alt schätzen den Ausgleich beim Zeichnen und Malen

Remchinger Kreativwerkstatt stellt rund 100 Werke im Rathausneubau aus


Kräftig Farbe an die Betonwände des Remchinger Rathausneubaus bringt derzeit eine Ausstellung der freischaffenden Künstlerin Dagmar Krieg und 30 ihrer Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam eröffneten sie am Donnerstagabend die Ausstellung, die im Innern auf allen vier Etagen zu den üblichen Rathausöffnungszeiten bis Ende November zu sehen ist. „Es ist wunderschön zu sehen, wie groß die Resonanz gleich am ersten Tag ist“, stellte Bürgermeister-Stellvertreter Kurt Ebel bei der Vernissage mit Blick auf zahlreiche Besucher im Rathausfoyer und auf den Treppen fest und ermutigte: „Füllen Sie das Rathaus auch weiterhin mit Leben und freuen Sie sich an der Kunst!“

Ob Bleistiftzeichnungen oder Aquarelle, Portraits oder abstrakte Kunst: Die Techniken der Ausstellung sind so vielfältig wie die Hobbykünstler aus Remchingen und Umgebung, die sie geschaffen haben. Ein ganzes Stockwerk haben allein Jugendliche und junge Erwachsene gefüllt. Zu ihnen gehören die beiden 16-Jährigen Freundinnen Jolanda Lichtenauer und Mathilda Gayer aus Stupferich. Vor vier Jahren hatten sie zu Weihnachten einen Gutschein für einen Zeichenkurs bekommen – und sich entschlossen, zu bleiben. „Das Zeichnen ist eine tolle Ablenkung vom Alltag“, bringt es Mathilda auf den Punkt, die gerne zum Bleistift greift, um Portraits bekannter Persönlichkeiten zu zeichnen. „Im Atelier haben wir ein entspanntes Miteinander. Jeder kann konzentriert für sich selbst arbeiten und gleichzeitig können wir uns jederzeit austauschen und voneinander lernen“, freut sich auch der 17-Jährige Julius Houy aus Pfinztal. Während er auf dem Gymnasium den Leistungskurs Bildende Kunst besucht, kann er in seiner Freizeit in der Kreativwerkstatt an der Wilferdinger Hauptstraße noch einmal ganz neue Akzente setzen. Mal vergehen zwei, mal zehn Stunden über mehrere Wochen verteilt für ein Werk. Auch zukünftig setzt er auf seine kreative Ader und könnte sich nach dem Abitur ein Industriedesign-Studium an der Hochschule Pforzheim vorstellen.

Als gelernte Bankkauffrau und Familienfrau sucht Ulrike Daub dagegen den passenden Ausgleich in der Kunst: „Jedes fertige Bild ist ein Geschenk – für mich persönlich sogar ein Geschenk Gottes“, freut sich die Wilferdingerin über ihr Hobby. Am liebsten malt sie abstrakte Acrylbilder, „die etwas mit dem Betrachter machen“ und freut sich über die unterschiedlichen Assoziationen, die sie hervorrufen. So auch während der Vernissage, bei der viele Künstler Rede und Antwort an ihren insgesamt über 100 ausgestellten und auf Anfrage auch verkäuflichen Werken standen. „Es ist toll zu sehen, wie viele Schüler als blutige Anfänger in die Kurse kommen und wenig später so tolle Kunstwerke schaffen“, freut sich auch Dagmar Krieg. Nach einer Zeit bei der Volkshochschule hatte sie sich zunächst mit einer Kreativwerkstatt auf Kreta selbstständig gemacht und schließlich 2009 ihr Atelier in Wilferdingen gegründet. Wöchentlich betreut sie rund 80 Schüler vom Fünfjährigen bis zur Seniorin. Die Anfrage, selbst im Rathaus auszustellen, hatte sie direkt an ihre Schüler weitergegeben: „Wenn wir etwas machen, dann im ganzen Team.“

jza

Rund 30 Künstlerinnen und Künstler um Dagmar Krieg (Bildmitte im rot-schwarzen Kleid) eröffneten zusammen mit Bürgermeister-Stellvertreter Kurt Ebel (rechts) eine Ausstellung im Rathausneubau. Foto: Zachmann

Mit 30 Künstlerinnen und Künstlern aus Remchingen und Umgebung stellt um Dagmar Krieg (Bildmitte im rot-schwarzen Kleid) ausgewählte Werke im Rathausneubau aus. Foto: Zachmann

Mit 30 Künstlerinnen und Künstlern aus Remchingen und Umgebung stellt um Dagmar Krieg ausgewählte Werke im Rathausneubau aus. Foto: Zachmann

Remchingen ist prima ...

Grußwort Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.