Wir sind die ...
Hieristeinkaufenbequemgemeinde!
07. Januar 2021

Krippen in Hülle und Fülle sorgen für fröhliche Begegnungen

Peter und Monika Foemer haben viele ihrer über 20 Krippen selbst gebaut


Um Krippen-Plätze braucht sich Peter Foemer wahrlich nicht zu sorgen – eher um ausreichend Stauraum in der Garage und auf dem Speicher. Schließlich hat der Schreiner in und um das Haus am Wilferdinger Kutscherweg über 20 Krippen aufgebaut. Ein paar wenige davon sind Erbstücke und Erinnerungen aus dem Erzgebirge oder Peru. Die meisten aber sind selbstgemacht und locken immer wieder staunende Spaziergänger zum Betrachten.

„Angeregt hat uns dazu der Adventskalender des CVJM Wilferdingen, an dessen Türchen wir uns seit gut zehn Jahren beteiligen“, erinnert sich Foemer, wie alles mit einer orientalischen Stadt auf dem Garagendach begann. Darauf folgten zur Geschichte eines Holzschnitzers und seines Enkels fast lebensgroße Krippenfiguren samt atmosphärischer Beleuchtung in der Garage, die mittlerweile in das über Winter umfunktionierte Tomatenhäuschen umgezogen sind.

Auch die Enkel sind schon fleißig mit am Werk und haben ihre eigene Tonfiguren geformt, die in einer Wurzel aus den Rheinauen passend zur Geltung kommen. Hinzu kommt eine Vitrine mit liebevoll gebastelten Stroh-Krippenfiguren nebst 100 Nikoläusen, die vergangenen Sommer leider auch ein Mäuschen zum Anbeißen gut fand. Doch Foemers Frau Monika bastelte im Handumdrehen neue, über die nun unweit davon der röhrende Rudolf mit der roten Nase und ein stattlicher Eisbär wachen, den Foemer für einen Faschingswagen modelliert hatte und der seither das ganze Jahr über mal mit Narrenkappe, mal mit Sombrero samt Sonnenbrille im Garten steht, da er sonst nirgendwo Platz hat.

Zwar steckt stets viel Arbeit dahinter, besonders aber freut sich das engagierte Remchinger Ehepaar über die vielen positiven und motivierenden Rückmeldungen von Spaziergängern und Familien, die vor dem das ganze Jahr über passend dekorierten Garten immer wieder gerne Halt machen. Nach den Krippenfiguren und Winterlandschaften geht es kunterbunt weiter: erst mit närrischen Treiben und dann mit dem übergroßen Osterei samt Mümmelmann.

jza   

Die meisten Krippen, die Peter und Monika Foemer mit ihrer Enkelin Mila im Wilferdinger Garten zeigen, haben sie selbst gebaut. Foto: Zachmann

Remchingen ist prima ...

Grußwort Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.