Wir sind die ...
Hieristeinkaufenbequemgemeinde!
22. April 2021

Mit Herzblut im Dienst für die eigene Gemeinde

Carmen Kramer als Remchinger Hauptamtsleiterin verabschiedet.


Dass die Gemeinde Remchingen in ihrer 46-jährgen Geschichte nur zwei Bürgermeister und zwei Hauptamtsleiter hatte, sei durchaus selten, bemerkte Luca Wilhelm Prayon, als er am Ende der vergangenen Ratssitzung Carmen Kramer aus der Amtsleitung verabschiedete. Wie berichtet will sie nach der Übergabe an ihre Nachfolgerin Diana Wirth, Diplom-Verwaltungswirtin aus Neuenbürg und bisher Sachgebietsleiterin beim Amt für Bildung und Sport der Stadt Pforzheim, ab Mai ein Sabbatjahr einlegen, bewusst die Zeit für Familie, Haus, Garten sowie Hobbies nutzen und anschließend mit einer Halbtagsstelle zurückkehren.

Wie schon ihr Vorgänger Rudi Dennig sei Kramer ein Kind der eigenen Verwaltung, erinnerte Prayon und dankte ihr für neun Jahre Amtsleitung, zu der unter anderem die Verantwortung für mittlerweile über 300 Kolleginnen und Kollegen gehöre. Daneben habe sie mit ihrem Team für reibungslose Wahlen gesorgt, starke Nerven, klare Ansagen und viel Menschenliebe in der Flüchtlingskrise bewiesen und bei alledem den Rathausumzug verantwortet. Prayon dachte hier nicht nur ans Kistenpacken, sondern auch an mehrere Klagen und Verfahren, die die Gemeinde ausnahmslos gewonnen habe: „Dabei hatte sie stets eine unglaublich besonnene und zielstrebige Art, zeigte Gewissenhaftigkeit, Verlässlichkeit, aber auch die Fähigkeit, andere zu begeistern.“

Dabei erwähnte er neben Herzblut für die italienische Partnerschaft besonders das Singen-Jubiläum 2019, an das Kramer selbst besonders gerne zurückdenke: „Mir war es stets wichtig, dass ich nicht für eine Person, sondern für die ganze Gemeinde arbeite.“ Noch dazu für ihre eigene Heimatgemeinde – das sei stets Motivation und ein Privileg für sie gewesen. Während ihr Prayon einen bunten Blumenstrauß überreichte, erhob sich der Gemeinderat von den Plätzen und dankte Kramer mit stehendem Applaus.

jza

Mit bunten Blumen bedankte sich Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon bei der Remchinger Hauptamtsleiterin Carmen Kramer für ihren Dienst. Sie will nach einem Sabbatjahr mit einer Halbtagsstelle in einem anderen Bereich zurückkehren. Foto: Zachmann

Remchingen ist prima ...

Grußwort Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.