Wir sind die ...
Hieristeinkaufenbequemgemeinde!
11. Juni 2021

Moderner Verein mit über 100jähriger Tradition

Mit 1.500 Euro würdigt die VR Bank Enz plus das Engagement des FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V., der eine sehr aktive Jugendarbeit betreibt und seinen Platz sowie sein Clubhaus mit viel Eigenleistung immer auf dem neusten Stand hält.


Dass sich Tradition und eine moderne Ausrichtung nicht widersprechen beweist der FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V. Das spiegelt sich nicht nur in der modern gestalteten Vereinswebsite mit Fan- und Teamsport-Shopangebot wider. Der Verein blickt zwar auf 114 stolze Jahre Vereinsgeschichte zurück, ist aber in seiner Ausrichtung immer jung geblieben und zeigt sich aktuellen Trends gegenüber stets offen. Besonders in der Jugendarbeit macht sich das Engagement des Fußballclubs bezahlt, denn der Verein hat keine Nachwuchssorgen. Als Ausrichter von Talent- und Nachwuchs-Cups sowie zahlreicher anderer Jugendturniere haben sich die Alemannen einen Namen gemacht.

Sobald der Betrieb wieder beginnen kann, spielt der FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V. mit seiner ersten Mannschaft und der U19 in der Kreisliga Pforzheim. Die zweite Mannschaft bewegt sich auf Kreisklasse C3-Niveau. Der Fußballclub legt großes Augenmerk auf seine Nachwuchs- und Jugendarbeit. Beginnend mit den Bambinis, aufbauend mit zwei Mannschaften in der F- und E-Jugend, bilden die Wilferdinger in der D-Jugend sogar drei Mannschaften und in der C-Jugend formiert sich neben den Herren auch eine Damen-Mannschaft. Mit Footvolley hält eine neue Trendsportart aus Brasilien, eine Mischung aus Beachvolleyball und Fußball, Einzug bei den Alemannen. Und beim Fußball bleiben auch die Alten Herren dem Verein treu.

Dieses Engagement des FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V. hat Teilmarktleiter Walter Eisele von der VR Bank Enz plus überzeugt. „Wir wollen Sie vor allem in Ihrer Jugendarbeit unterstützen“, so Eisele gegenüber den Vereinsvorständen Mario Hädrich und Michael Rettinger. Der VR Banker lobt aber auch die vorbildlich gepflegte Anlage samt Clubhaus, deren Erhalt mit viel Eigenleistung laufend auf dem neusten Stand gehalten wird. „Mit unserer finanziellen Förderung wollen wir nicht zuletzt auch das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder würdigen“, erklärt der Teilmarktleiter.


FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V.

Mit ihrer Gründung im Jahr 1907 gilt die Alemannia als ältester Landverein im Fußballkreis Pforzheim. Da die Spieler damals noch keinen Sportplatz zur Verfügung hatten, wurde wechselweise auf verschiedenen Wiesen gespielt. Auch Tore gab es nicht, einfachen Stangen mussten damals ausreichen. 1920 trat der FC dann in den Süddeutschen Fußballverband ein und nahm an Verbandsspielen in der C-Klasse teil. In dieser Zeit hatte der Verein einen großen Zulauf und konnte mit seinen 100 Mitgliedern vier Mannschaften aufstellen. Im selben Jahr wurde in Wilferdingen ein zweiter Verein unter dem Namen „Sportfreunde“ gegründet.

Nachdem die Nationalsozialisten 1933 den Arbeitersportverein Alemannia auflöste, fanden viele Alemannen Aufnahme bei den Sportfreunden. Und nach Ende des zweiten Weltkrieges schlossen sich der aufgelöste Arbeitersportverein und die Sportfreunde unter dem Namen „FC Alemannia“ zusammen. 1967 erwarb der FC ein 2,3 Hektar großes Gelände in den Buchwaldwiesen, auf dem 1974 mit dem Bau des neuen Sportplatzes mit 100-m-Laufbahn begonnen wurde. Zeitgleich erfolgte der Spatenstich für das Clubhaus. Zwei Jahr später konnten beide eingeweiht und bezogen werden. 1984 wurde der Rasenplatz mit einer Flutlichtanlage ausgestattet, diese Anlage zog im Jahre 1989 auf den neuen zweiten Sportplatz, der erstmals als Kunstrasenplatz angelegt wurde, um.

Seit 2001 rundet die Beach-Volleyball-Abteilung den Spielbetrieb ab. Im Folgejahr wurden für diese Sportart eine Anlage mit zwei Spielfeldern erstellt, welche 2004 um ein drittes Feld erweitert wurde. Auch der Clubhausanbau wurde im selben Jahr durch viel Eigenarbeit erstellt. 2006 entstand eine neue Einzäunung mit Fangnetzen, außerdem wurde ein bewegungsfreundlicher Belag mit Gummi-Granulat-Verfüllung verlegt. In beide Spielhälften wurde je ein Kleinspielfeld mit schwenkbaren Toren integriert. 2020 schaffte es der Verein, trotz der Coronabeschränkungen, umfangreiche Sanierungsarbeiten des Clubhauses, einschließlich der Erneuerung des Daches, der Heizung sowie der Überholung der Sanitäranlagen und Kabinen, abzuschließen. Mit der Installation von zwei Photovoltaikanlagen mit je knapp 30 kWp trägt die Alemannia nachhaltig einen großen Beitrag zum Umweltschutz bei.

FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V.

In den neu renovierten Umkleidekabinen des FC Alemannia Wilferdingen 07 e.V. erhalten Michael Rettinger (links), Vorstand Allgemeine Verwaltung, und sein Vereinskollege, Mario Hädrich (Mitte), Vorstand Finanzen, von VR Bank-Teilmarktleiter Walter Eisele (rechts) eine Förderung von 1.500 Euro für die Jahre 2020 und 2021

Remchingen ist prima ...

Grußwort Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.