Wir sind die ...
Hieristeinkaufenbequemgemeinde!
01. Februar 2024

Rathaus: Kämmerer und Pressereferentin seit einem Monat im Amt

Gleich zwei Stellen hat die Gemeinde Remchingen mit Beginn des neuen Jahres besetzen können: Mit Frank Burghardt hat Remchingen einen neuen Kämmerer, während Alina Di Sannio ab sofort die Öffentlichkeitsarbeit des Rathauses übernimmt.


Bürgermeisterin Julia Wieland freut sich, dass die vakante Stelle des Rechnungsamtsleiters nun wieder kompetent besetzt ist: „Frank Burghardt hat viel Erfahrung im Rechnungswesen und ist überaus motiviert bei uns gestartet. Er weiß um die Herausforderungen, die unsere Gemeinde stemmen muss, lässt sich davon aber nicht entmutigen – im Gegenteil.“

Der gebürtige Pforzheimer hat am Kepler-Gymnasium sein Abitur und im Anschluss an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl den Diplomverwaltungswirt gemacht. Nach mehreren Jahren als Stellvertreter und späterer Leiter des Haupt- und Personalamts der Gemeinde Schömberg sowie als Pflegesatzverhandler bei der heutigen KVJS war Burghardt 19 Jahre lang Rechnungsamtsleiter der Stadt Maulbronn. Von 2019 bis 2022 leitete er die Kirchenverwaltung der evangelischen Kirche Pforzheim.

Bevor er zur Gemeinde Remchingen kam, war Burghardt Referent für Gemeindewirtschaft, Energie, Wasser/Abwasser; Bevölkerungsschutz und Feuerwehrwesen sowie EU-Beihilferecht beim Gemeindetag Baden-Württemberg.

Seinen ersten Monat in der Gemeindeverwaltung Remchingen empfand der Kämmerer als äußerst angenehm: „Ich bin in einem tollen Team, sehe aber auch schon eine ganze Reihe herausfordernder Aufgaben bei der Gemeinde. Die finanziellen und personellen Ressourcen der Gemeinde sind begrenzt. Gleichzeitig sind die Ansprüche hoch und es gibt viele Wünsche und Visionen.“

Öffentlichkeitsarbeit wird ausgebaut

Auch die Pressestelle der Gemeinde ist mit Alina Di Sannio neu besetzt. „Wir wollen in der Kommunikation neue Wege gehen und die Bürgerinnen und Bürger nicht mehr nur klassisch über das Mitteilungsblatt oder unsere Webseite erreichen, sondern auch über Social Media“, erklärt Wieland.

Elemente wie der „Gemeinderatsticker“, einem Liveticker aus der Gemeinderatssitzung, sollen mehr Transparenz schaffen. Dem stimmt die Pressereferentin zu: „Was macht eine Verwaltung eigentlich alles? Und wer genau steckt dahinter? Wir wollen den Remchingerinnen und Remchingern zeigen, was in unserer Gemeinde und hinter den Kulissen im Rathaus passiert.“

Alina Di Sannio stammt aus Remchingen und hat dort am Gymnasium ihr Abitur gemacht. Bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur im Badischen Landesmuseum hat sie ihre Leidenschaft für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entdeckt.

Nach dem Studium der Linguistik und BWL an der Universität Stuttgart hat sie ein Volontariat in der Pressestelle der Stadt Pforzheim absolviert. Dort arbeitete Di Sannio ein Jahr lang als Cross Media Redakteurin, bevor es sie zurück in die Heimat zog.

Bei diversen Praktika in verschiedenen Verlagshäusern und Pressestellen sowie als Freie Mitarbeiterin bei den Badischen Neuesten Nachrichten sammelte Di Sannio Erfahrungen im journalistischen Bereich.

Quelle: Presseerklärung der Gemeinde Remchingen vom 1.2.2024


Kämmerer Frank Burghardt und Prerssereferentin Alina Di Sannio (Foto: © Gemeinde Remchingen; Meike Walch)

Remchingen ist prima ...

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal zusammen mit der GKMB GmbH tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die seither alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.