08. Juni 2024

Singener Kicker glauben auch abseits des Rasens weiter an Wunder

Trotz Abstiegs und Regens buntes Sportfest samt Gottesdienst beim FCG Singen


Auch wenn ein Wunder der Germanen zumindest am Donnerstagnachmittag auf dem Rasen ausgeblieben war – der Singener Fußballverein steigt von der Kreisliga in die Kreisklasse ab – stimmten die Kicker am Sonntagmorgen zuversichtlich in Lieder von Wundern ein. Zum Abschluss ihres viertägigen Sportfests feierten sie zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde Singen einen Gottesdienst auf dem Sportgelände. Im Zentrum stand dabei das Lied „You'll Never Walk Alone“, das die Kirchenband mit den Besuchern in der Festhalle sang: „Viele kennen es als eine der größten Fußballhymnen. Aber eigentlich ist es ein christliches Lied, das Menschen sowohl bei einem Sieg als auch nach einer Niederlage wunderbar zusammen singen können“, verdeutlichte Tomislav Glavas.

„Auch wenn ein Lebenstraum zerbricht – du bist niemals alleine unterwegs“, verdeutlichte Pfarrer Rudolf Kaltenbach, der für seine Predigt selbst ins Retro-Vereinstrikot geschlüpft war. Dass es auch im Leben und Alltag immer wieder Grund zur Hoffnung gebe, auch wenn es manchmal etwas länger dauern könne, stellte er mit Blick auf die Bibelgeschichte von vier Männern fest, die ihren gelähmten Freund zu Jesus brachten.

Auf ein trotz des Regenwetters gelungenes Sportfest blickten die Germanen zurück: „Wir haben gerade nochmal Glück gehabt mit den Regenpausen“, freute sich Nino Di Piazza vom Vorsitzenden-Quartett über die bunte Mischung von Jugendspielen über Handwerkeressen bis zum Firmen- und Freizeitturnier mit 16 Mannschaften, unter denen der CVJM Wilferdingen am besten abschnitt. Als „sehr ernüchternd“ beschrieb der Sportvorsitzende Thomas Schach den Abstieg der ersten Mannschaft: „Aber im Rundenverlauf hatte sich das schon abgezeichnet, sodass es keine Überraschung war. Das war eine Anhäufung vieler Dinge, die wir hätten anders lösen müssen.“

Umso erfreulicher sei, dass der Kader bis auf einen Ausstieg von Sebastian Hartmann und einen Wechsel von Ismail Peteci voraussichtlich erhalten bleibe: „Wir werden weiter dranbleiben und kommen wieder.“ Wie berichtet steig derweil am Donnerstagnachmittag wenige Meter weiter in Wilferdingen blau-gelber Nebel in die Luft: Die Alemannen feierten als Gewinner der Kreisklasse den Aufstieg in die Kreisliga.

jza

Im Fußballtrikot predigte Pfarrer Rudolf Kaltenbach beim Sportfest des FC Germania Singen zu Wundern im Alltag. Foto: Zachmann

Nicht verpassen!

Remchingen ist prima ...

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal zusammen mit der GKMB GmbH tragen. Wir informieren Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Neues von Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.