09. Juni 2024

Wertvolle Unterstützung für örtliche Jugendreferentenstellen

Sponsorenlauf der drei Remchinger CVJM-Vereine erzielt über 30 000 Euro

 

Das Schwitzen, Rutschen, Baden und Matschig-Werden hatte sich gelohnt: Am Samstagnachmittag gingen bei einem Sponsorenlauf der drei Remchinger CVJM-Vereine rund 100 Fahrradfahrer und Läufer an den Start – und erzielten ein Gesamtergebnis von über 30 000 Euro zugunsten der drei örtlichen Jugendreferentenstellen. Für zahlreiche strahlende Gesichter sorgte das Ergebnis, aber auch der Spaß an der kreativen sportlichen Herausforderung am Samstagabend.

Bei der ersten gemeinsamen Sponsorenaktion dieser Art konnten die Teilnehmer selbst entscheiden, für welche der drei Ortsvereine sie Sponsoren mobilisieren, die sie pro Runde oder mit einem pauschalen Startbetrag unterstützten.

Während der Fahrradparcours bergauf in den Wald führte – samt kleiner Downhillstrecke – konnten sich die zahlreichen Zaungäste beim Sponsorenlauf auf dem bewirteten CVJM-Plätzle in Wilferdingen selbst ein Bild vom heiteren Wettbewerb machen: Dort mussten die Teilnehmer nicht nur über Reifen springen, sondern sich auch durch ein Matschfeld robben, Planschbecken durchlaufen, sich geschickt durch gespannte Seile fädeln und am Ende einen seifenglatten Hang hinunterrutschen, was für große Begeisterung bei den Teilnehmern vom Opa bis zum Enkel sorgte.

Mittlerweile haben alle drei Remchinger CVJM-Vereine – ebenso wie die Liebenzeller Gemeinschaft – eine spendenfinanzierte Jugendreferentenstelle: „Und alle haben dieselbe Herausforderung mit der Finanzierung, weshalb wir die gemeinsame Aktion gestartet haben“, verdeutlichte der Wilferdinger Jugendreferent Manuel Härer und freute sich über die großartige Resonanz – ebenso wie sein Nöttinger Kollege Steffen Mezger. Beide gingen selbst beim Fahrradrennen an den Start.

Als Ansprechpartner, Unterstützer und Begleiter für Jugendliche und insbesondere auch für junge Mitarbeiter haben sie einen festen Platz in der Gemeinde gefunden – und neben den regelmäßigen Angeboten und Sommerfreizeiten auch neue Formate geschaffen. So soll es in Nöttingen neben einem neuen Teeniekreis demnächst auch einen Familiennachmittag mit Caféangebot geben.

Nach einem Stellenwechsel freuen sich auch Singen und Kleinsteinbach auf eine neue Jugendreferentin: Im Oktober soll Anna Bär starten, wie Vorstandsmitglied Samuel Schöner verdeutlichte. Sowohl als Jugendlicher als auch jetzt als Ehrenamtlicher profitierte der junge Singener selbst von den bisherigen Jugendreferenten: „Das erleichtert vieles im Ehrenamt, ermöglicht aber auch ganz neue Projekte und Themenbereiche, die nur mit einer hauptamtlichen Konstante funktionieren.“

jza

Mit jeder Menge Spaß und Action gingen rund 100 Fahrradfahrer und Läufer zugunsten der drei Remchinger Jugendreferentenstellen an den Start. Foto: Zachmann

Nicht verpassen!

Remchingen ist prima ...

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal zusammen mit der GKMB GmbH tragen. Wir informieren Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Neues von Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.