Wir sind die ...
Hieristeinkaufenbequemgemeinde!
14. Januar 2020

Spielerische Einweihung in der Ortsmitte

Buchstabenspielplatz wurde kindgerecht seiner Bestimmung übergeben.


Nun ist es schon einige Wochen her, dass der Aktionsspielplatz in der Ortsmitte am 20. November 2019 eingeweiht wurde, liebevoll geschmückt mit selbst gestalteten kunterbunten Wimpelketten. Am gleichen Tag feierte die weltweite UN-Kinderrechtskonvention den 30. Geburtstag - es gab also doppelten Anlass zur Freude.

Da wurden keine langen Reden geschwungen. Kurz und kindgerecht begrüßten Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon, Bauamtsleiter Markus Becker sowie die Kinder- und Jugendbeauftragte Michaela Ungerer mehrere Hundert Kinder aus sämtlichen Remchinger Kindergärten und Schulen, die endlich „ihren“ Buchstabenspielplatz testen wollten.

Nachdem Kinder aus jeder Schule die rot-weißen Bänder durchgeschnitten hatten, gab es kein Halten mehr. Ausgelassen stürmten die Kleinen auf die Spielfläche, die gerade noch rechtzeitig vom TÜV abgenommen wurde. Dabei ist dieser Buchstabenspielplatz nicht nur außergewöhnlich in seiner Gestaltung. Wie das Kinderparadies zustande kam, ist nahezu einzigartig und vorbildlich. Bereits 2017 begannen die ersten Vorbereitungen für den Spielplatz.

Im Frühjahr 2018 durften Grundschüler der 3. und 4. Klassen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und im Rahmen der Kinderbeteiligung Gestaltungsvorschläge für die neue Spielfläche entwickeln. In 46 Arbeitsgruppen tüftelten rund 200 Schüler an ihren Ideen, die anschließend vom Bauamt, dem Planer Michael Bauch und der Koordinationsstelle Kinderfreundliche Kommune ausgewertet wurden. Der Gemeinderat entschied sich für den Schriftzug „Remchingen“. Die Spielfläche wurde mit unterschiedlichen Bewegungselementen, kombiniert mit Ruhe- und Chillbereichen, gestaltet.

Die mehrwöchige Bauphase der ausführenden Firma Kukuk verlief zügig. Ein Highlight war dabei die zweitägige Baubeteiligung in den Herbstferien. Mit Spaß und großem Eifer halfen Kinder aus den Arbeitsgruppen beim Bau der Spielgeräte. Im Frühjahr sollen die Elemente zusätzlich einen farbenfrohen Anstrich erhalten. Die Kosten für das Projekt betrugen etwa 140.000 Euro, daran beteiligten sich örtliche Sponsoren mit großzügigen Beträgen. Nach einem Tipp aus der Bevölkerung drehte der Radiosender „Energy“ sogar ein cooles Musikvideo. Den Song können Sie hier hören und sehen www.bit.ly/2OL8bzN.

Zusätzliche Sicherheit geben die zahlreichen Notinseln in der näheren Umgebung. So können Eltern ihre Kinder unbeschwert spielen lassen. Mut und ungewöhnliche Wege zur Realisierung habe sich ausgezahlt und der Weg ist wieder ein Stück freier für eine kinderfreundliche Zukunft. Möglich war dies durch die Beteiligung an der „Kinderfreundliche Kommune“. Die ausführliche Beitragsstrecke von Remchingen-prima zum Aktionsplan können Sie hier nachlesen.

abl

Foto: Zachmann

Remchingen ist prima ...

Grußwort Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.