Wir sind die ...
Hieristeinkaufenbequemgemeinde!
24. März 2020

„Gott war mit mir noch nicht fertig, was die Hauptamtlichkeit angeht“

Wilferdinger Jugendreferent als Landessekretär im CVJM Baden berufen


Der bisherige Jugendreferent des CVJM Wilferdingen Jan Schickle wurde als Landessekretär im CVJM Baden berufen. Er wird im Herbst 2020 die Nachfolge von Albrecht Röther antreten, wie der Landesverband in einer Pressemitteilung bekannt gab. Damit ist der 31-Jährige, den es nach einem Psychologiestudium und einigen Jahren als Unternehmensberater vor fünf Jahren zusammen mit seiner Frau Julika zurück nach Remchingen zog, unter anderem für den landesweiten Verkündigungsdienst, für die Begleitung von CVJM-Ortsvereinen sowie deren Anstellungen und für die Leitung des Badentreffs mit jährlich rund 1.200 Teilnehmenden aus ganz Baden-Württemberg zuständig.

Gleichzeitig wird Schickle, der während den fünf Jahren als Jugendreferent in Wilferdingen berufsbegleitend Theologie studiert hatte, die Idee der „Y-Church“ multiplizieren. Dahinter steht der Ansatz, Kirche neu zu denken und zeitgemäße Formate für Jugendliche und junge Familien zu entwickeln. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jan Schickle so schnell eine geeignete Person für diese wichtige Stelle gefunden haben und gratulieren herzlich zu dieser Berufung“, freute sich der Generalsekretär des CVJM Baden, Matthias Kerschbaum.

Mit „einem lachenden und einem weinenden Auge“, gratulierte der CVJM Wilferdingen: „Wir hätten uns gefreut, wenn Jan seine Tätigkeit als Jugendreferent fortgesetzt hätte, blicken aber auch sehr dankbar auf die zurückliegenden fünf Jahre, in denen er hier seine Berufung gelebt hat und viele junge Menschen prägen konnte.“ Schickle, der mit seiner Familie weiter in Wilferdingen wohnen und somit weiter dem CVJM und der Kirchengemeinde erhalten bleiben will, ist gespannt auf die neue Herausforderung. Bei der Frage, wieder in die Wirtschaft zurückzukehren, habe er sich nun klar für eine weitere hauptamtliche CVJM-Tätigkeit entschieden: „Gott war mit mir noch nicht fertig, was die Hauptamtlichkeit angeht.“

In der Jugendarbeit konnte er gemeinsam mit zahlreichen Ehrenamtlichen und auch zusammen mit den weiteren Remchinger Jugendreferenten viel bewegen: „Aber genauso viel Spaß macht es mir beispielsweise, mit Studenten zu arbeiten oder eine Predigt vorzubereiten und auch damit Multiplikator zu sein“, freut er sich auf das neue Amt. „Vom Wilferdinger Vorstand aus sind wir der Meinung, dass sich das Amt eines Jugendreferenten hier bewährt hat und werden uns nach Auslauf des Vertrags im Herbst auf die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin begeben, wenn das auch unsere Mitglieder so sehen“, erklärte Christoph Gassner vom Vorstandsteam des CVJM Wilferdingen auf Nachfrage.

jza

Der bisherige Jugendreferent Jan Schickle aus Wilferdingen wechselt im Herbst zum CVJM Landesverband. Seine Stelle als Jugendreferent soll neu besetzt werden. Foto: Zachmann

Remchingen ist prima ...

Grußwort Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.