Hier können Sie ...
... die Parteipositionen vergleichen

Fragen zur Kommunalwahl - die Parteien antworten (2)

Bis zur Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 stellen wir hier die Parteipositionen zu Fragen der Ortspolitik zum Vergleich nebeneinander.

Frage 2

Klimaprobleme können nicht in der Kommunalpolitik gelöst werden. Dennoch hat díe Gemeinde viele Entscheidungen mit Auswirkung auf die Klimaentwicklung zu treffen. Wo wird da Ihre Partei die Schwerpunkte in der nächsten Wahlperiode setzen?

CDU

Die Bewahrung der Schöpfung ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Wertekompasses. Verantwortungsvolle Umweltpolitik bedeutet für uns, die Lebensqualität der Menschen zu sichern, die Schöpfung zu bewahren, um unsere Erde auch künftigen Generationen in einem guten Zustand zu übergeben.

Wir wollen das Ziel CO2-neutrale Gemeinde ohne Verbote und finanzielle Abenteuer erreichen. Schöpfung zu bewahren heißt für uns auch die örtliche Landwirtschaft zu erhalten und den Artenschutz ernst zu nehmen. Wir vertrauen unseren Landwirten mit Pestiziden verantwortungsvoll umzugehen und Pflanzenschutzmittel nur dort einzusetzen, wo es im Hinblick auf den Ernteerfolg unmittelbar geboten ist.

Weitere Anliegen von uns sind:

  • Schutz des Grundwassers und unserer Seewiesenquellen
  • Hochwasserschutz am Kämpfelbach
  • Streuobstwiesen, Konzept mit OGV`s entwickeln
  • Sicherung der Naherholungsräume und Biotope
  • Förderung eines attraktiven öffentlichen Personennahverkehrs
  • Förderung des Bürgerbusses Remchingen
  • Innerörtliche Verkehrsberuhigung
  • Ausschöpfung von Energiesparpotentialen z.B. Wasserkraft
  • Energiemangement für öffentliche Gebäude
  • Radwegekonzept umsetzen (E-Bikes bieten immer mehr Potentiale),
  • weitere Fahrradunterstellplätze am Bahnhof.

FWV

Informations- und Beratungsveranstaltungen für Hausbesitzer müssen organisiert werden um beispielsweise Heizungen auf emissionsärmere Systeme umzurüsten. Unseren Bürgerinnen und Bürgern müssen die möglichen Förderkulissen des Staates aufgezeigt werden. 


Auch unsere Gemeinde kann hierzu finanzielle Anreize schaffen, indem sie zum Beispiel Zuschüsse für Heizungsmodernisierungen gibt.

Wir haben im Enzkreis ein Energie- und Bauberatungszentrum (ebz), dessen Unterstützung wir einfordern und nutzen müssen. Beratungen vor Ort sind anzustreben.

Elektromobilität und E-Car-Sharing sind derzeit in aller Munde. Wir können uns vorstellen in Remchingen E-Car-Sharing zu installieren. Da gibt es bereits interessante Modelle, um Elektroautos der Bürgerschaft zur Verfügung stellen. Viele würden dann vielleicht auf den Zweitwagen verzichten.

Grüne

Lösungen großer Probleme fangen immer im Kleinen an. Deshalb hat die Gemeinde durchaus eine Verantwortung bei ihren Entscheidungen im Hinblick auf die Klimaziele.

Das zeigt auch eine andere Stelle der Kommunalpolitik: Der Enzkreis kümmert sich um Fragestellungen und Lösungen für die Klimaprobleme vor Ort. Wir Grünen setzen dabei auf den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien, Gebäudesanierung und die Stärkung klimafreundlichen Verkehrs, wie z.B. den Radverkehr inklusive (Lasten-)Fahrradleihstationen, Elektromobilität und Carsharing.

SPD

Remchingen ist schon seit Jahren auf dem klimapolitisch richtigen Weg. Der große Anteil der erneuerbaren Energiegewinnung in unserer Gemeinde ist eine feste Größe. Doch wollen wir hier nicht Halt machen, wir werden uns weiter dafür einsetzen, dass ...

 

  • die gemeindeeigenen Gebäude energetisch auf neuestem Stand sind. Einen wichtigen Schritt haben wir da z.B. mit dem Bau des neuen Rathauses gemacht, das drei Standorte ersetzt, die weit entfernt von diesem Ziel sind.
  • das Radwegenetzes weiterausgebaut wird und der Verkehrslärm durch den Individualverkehr u.a. durch Tempobeschränkungen für die Anwohner in allen Ortsteilen erträglicher gemacht wird. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist z.B. der Bau des 3. Abschnitts der Ortsteilverbindungsstraße Nöttingen. Die Sozialdemokraten haben sich von Anfang an für dieses Projekt eingesetzt. Auch die Angriffe einzelner Gegner, die vielleicht manchen Verantwortlichen ins Schwanken brachten, konnten hier unsere Meinung nicht beeinflussen. Es ist unsere feste Überzeugung, dass es für alle Anlieger der derzeitigen Durchgangsstraße, nämlich der Karlsbader Straße, keine Alternative für dieses Projekt gibt.
  • der schon länger im Haushalt vorgemerkte Betrag für eine Erweiterung oder den Neubau einer Photovoltaikanlage nun in absehbarer Zeit eingesetzt wird.
  • die Streuobstwiesen erhalten und gepflegt werden. Ein System, das die Nutzung und damit auch das Interesse an der Pflege wieder wach rufen kann, werden wir im Einvernehmen mit den Obst- und Gartenbauvereinen und den Besitzern in den nächsten Gemeinderat einbringen.
  • die Landwirtschaft erhalten bleibt, sie ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gemeinde. Wir sind hier bereit, im Rahmen des Machbaren die Interessen der Landwirte zu unterstützen. Des Weiteren ist unser Vertrauen in die umweltgerechte Arbeitsweise unserer Landwirte, insbesondere in Bezug auf den Einsatz von notwendigem Pflanzenschutz und Düngemitteln, ungebrochen. Wir glauben nicht, dass wir hier besondere Vorschriften in der Gemeinde erlassen müssen.
  • dass das gleiche für die Grünarbeit der Gemeinde gilt. Es ist immer auf die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen zu achten.

 

 

Remchingen ist prima ...

Grußwort Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

... das ist die Überzeugung der Betriebe und Organisationen, die dieses Informationsportal tragen. Ausgehend von einem dringenden Informationsbedürfnis über die Verkehrssituation in und um Remchingen während einer mehrmonatigen Bauphase an der B10 hat sich eine Initiative gebildet, die alle Anwohner und Besucher Remchingens nachhaltig und dauerhaft mit Informationen versorgen will. Dazu gehört:

  • Aktuelles aus Remchingen
  • Aktionen und Veranstaltungen
  • Handel, Dienstleistungen und Gewerbe
  • Aktuelle Angebote der Remchinger Betriebe
  • Nachrichten aus der Remchinger Wirtschaft
  • Aktuelle Services wie Verkehrslage, Kraftstoffpreise, Notdienste
  • u.v.m.
Fehlt was?
Sie vermissen eine Information, haben eine Anregung oder hätten eine Nachricht, die hierher gehört?

Dann schreiben Sie uns doch an info (at) remchingen-prima.de.